Dalmanuta-Lebensweg.de 
        
Meditation - Reiki - Spiritualität     


                   
    

Meditation

Wer den Dalmanuta Lebensweg betritt, begibt sich im metaphorischen Sinn auf eine Pilgerreise.

 

Betrachten wir das Leben als Weg, so werden uns viele Widrigkeiten und Stolpersteine begegnen. Mal fällt der Weg leicht, mal steigt er steil an und ist kaum zu bewältigen. Wir gelangen an Weggabelungen und müssen Entscheidungen treffen, in welche Richtung wir weitergehen wollen. Ohne den Weg zu kennen, treffen wir die Entscheidung und wissen nicht, ob wir vielleicht einen Umweg gehen oder umkehren müssen.

Wie auf einer Pilgerreise, gibt es immer Möglichkeiten eine Rast einzulegen, um neue Kraft zu schöpfen.

Meditation bietet diese Möglichkeit. 

Nehmen wir einen Meditationstermin wahr, so begeben wir uns in eine Ruhestätte. Hier kommen wir mit den Gefährten, den Gefühlen und Bedürfnissen, in Kontakt. Durch die Meditation treten wir vom Lebensweg zurück und gewinnen Klarheit über den weiteren Weg, den wir beschreiten wollen. 

Für mich erfüllt Meditation den Zweck, mehr Zugang zu meinen Gefühlen zu bekommen. In meinem Kopf geht es manchmal zu wie bei der Affenbande im Tempel in dem Film „Das Dschungelbuch“. Zehntausend Affen plappern durcheinander und geben Ihre Kommentare zu allen erdenklichen Lebensumständen. Dann mittels einer Meditation in die Stille zu gehen, ist Balsam für die Seele. Ich kann mich auf meine wahren Gefühle einlassen und somit die echten Bedürfnisse in meinem Leben erkennen. Die echten Gefühle kommen aus dem Herzen und geben mir Impulse, den richtigen Weg zu finden.